Möchtest auch Du den live Stream verfolgen? Klicke folgenden Link:

https://okitalk.news/live-sendung/

Wurde auch die Astrologie manipuliert?

Im tropischen Tierkreises stimmen die Planetenstellungen nicht mehr mit den Sternbildern überein. Die mehrheitlich übliche astrologische Berechnung ist Erdfixiert. Sie wird vorallem in der abendländischen psychologischen Astrologie (Europa/USA) benützt. War diese einschränkende Berechnungsart durch bewusste Manipulation der Kabale entstanden? Oder ist es die Folge des unvollständigen europäischen Verständnises der Astrologie, entstanden durch unser eingeschränktes  Weltbild?

Diese europäische (tropische) Berechnungsart geht davon aus, dass nur die Planeten in unserem Sonnensystem eine Rolle spielen. Sie stammt aus dem Mittelalter und basiert auf der Vergangenheit. Die Horoskope stimmen zwar mehrheitlich, aber eben nur psychologisch.

Ursprünglich war die Astrologie kein psychologisches, sondern ein spirituelles Werkzeug. Sie hat den Menschen stes mit den Himmelslichtern, nicht mit der Psyche verbunden. Astrologie ist die Religion der Sternenlichter und zeigte den Weg der Seele durch das Lebensrad des Tyrkeises.

Bei der indischen oder verdischen Astrologie wird noch heute, der siderische Tierkreis benutzt, auch die Chinesen rechnen anders. Der üblichen tropische Tierkreis zeigt ein Bild, welches den Menschen auf die Erde und auf die Vergangenheit fixiert.

Spätestens seit 2012 sind die kosmischen Einflüsse so stark, dass wir nicht nur von den Planeten, sondern auch von den Energien ausserhalb des Sonnensystems beeinflusst werden.

 

Therese Rubin zeigt den Unterschied der beiden Tierkreise auf. Sie spricht von der wirklichen kosmischen Stellung, und Energie des Januar-Neumonde 2023.

Nächste Sendung am 20.2.23.

 

https://rubinenergie.ch/

 

https://www.theres-rubin.ch/blog.htm

 

https://t.me/rubinenergie_tr

 

Musterseite Theistisches Netzwerk: https://www.theistische-mystik.ch/

 

 Wenn du zur Sendung live beitragen möchtest, schreibe uns gerne eine E-Mail an: office@okitalk.news
Wir bitten um Anmeldung zumindest 48 Stunden vor Sendungsbeginn, damit der Soundcheck vorab durchgeführt werden kann. Alle weiteren Informationen für Sendungsmacher unter Projektteilnahme.

 

 

Das Team OKiTALK freut sich auf Eure Unterstützung unserer Medienarbeit. Danke dafür.

Bankverbindung Sparkasse Neulengbach: IBAN: AT15 2021 9000 2109 6078

VK